Bachelorarbeiten am Institut für Versicherungslehre


In Arbeit befindliche Bachelorarbeiten

Thema
Die Deckung von Terrorismusrisiken: Bestandsaufnahme für Deutschland, kritische Würdigung und internationaler Vergleich
Einsatzpotenziale von Smart Home-Systemen in der Versicherungswirtschaft
Sind Solidargemeinschaften eine Alternative zu der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung in Deutschland? – Eine Analyse von Chancen und Risiken
Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf private Krankenversicherer in Deutschland
Plattformbasierte Geschäftsmodelle in der Versicherungswirtschaft am Beispiel von Ping An und mögliche Konsequenzen für die deutsche Versicherungswirtschaft
 Perspektiven der Restschuldversicherung

Fertiggestellte Bachelorarbeiten

Thema
 
Gestaltung der Kundenbeziehung in der Versicherungswirtschaft unter Anwendung von UX-Design (10/2019)  
Einsatzpotenziale künstlicher Intelligenz in einem Schaden-/Unfallversicherungsunternehmen (07/2019)
 
Strukturvertriebe in der deutschen Versicherungswirtschaft – Eine Analyse von Chancen und Herausforderungen (06/2019)
 
Das Image der Versicherungswirtschaft aus der Sicht  des Privatkunden – Bestandsaufnahme, Herausforderungen und Gestaltungsansätze (06/2019)
 
Managerhaftung und D&O-Versicherung: status quo und Zukunftspraktiken (12/2018)
 
Das Versicherungsgeschäft im Profifußball: Bestandsaufnahme, Problemfelder und Lösungsansätze (11/2018)
 
Kapitalanlagen von Lebensversicherungsunternehmen in Wohnimmobilien: Eine ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Solvency II (10/18)
 
Kooperationen von Versicherungs- und Industrieunternehmen im Geschäftsfeld „Smart-Home“ (10/18)  
Embedded Value in der Lebensversicherung: Ausprägungen, Anwendungsmöglichkeiten, Problemstellungen und Zukunftsperspektiven (10/18)  
„Externer Run-Off“ in der Lebensversicherung: Aktuelle Entwicklungslinien, Probleme und Lösungsansätze aus Sicht verschiedener Marktakteure (10/18)  
Personalgewinnung in der Versicherungswirtschaft (10/18)
 
Die Rolle des GDV im Spannungsfeld von Politik, Verbraucherschutz, Öffentlichkeit und den eigenen Mitgliedsunternehmen (10/18)
 
Die Zinszusatzreserve in der Lebensversicherung – Zielsetzung, Methodik und Würdigung incl. der Analyse eines möglichen Anpassungsbedarfs (09/18)
 
Das Betriebsrentenstärkungsgesetz – Chancen und Herausforderungen für die betriebliche Altersvorsorge in Deutschland (09/18)
 
Digitalisierung in der Privaten Krankenversicherung mit Fokus auf Telemedizin: Chancen, Herausforderungen und Grenzen (08/18)
 
Datennutzung und Datenschutz: Bedeutung persönlicher Daten und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft (03/18)
 
Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung – Status Quo, Reformüberlegungen sowie Chancen und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft (01/18)  
Lebensversicherung in Deutschland: Status Quo, Herausforderungen und Tendenzen aus Versicherer- und Kundensicht (10/17)  
Versicherungsdeckungen von Risiken im Radsport – mit Fokus auf den Amateurbetrieb (10/17)  
Das Telematikkonzept von Daimler Insurance Services: Ziele, Umsetzung und Erfolgschancen – Darstellung und kritische Würdigung (04/17)  
Riesterrente – Adäquate Form der privaten Altersvorsorge oder gescheiterte Rentenreform? (02/17)  
Shadow Insurance mit US-amerikanischen Lebensversicherungsrisiken(10/16)  
Entwicklungslinien in der Vergütung des Versicherungsvertriebs aus der Kundensicht (10/16)  
Die Pflegeversicherung im demographischen Wandel (10/16)  
Klimarisiken in Entwicklungsländern – Problemlagen und Lösungsansätze mit Fokus auf Versicherungsdeckungen (10/16)  
Potenziale der Digitalisierung für Assistance-Geschäfte von Versicherungsunternehmen (09/16)  
Kommunikationsstrategien in der Versicherungsbranche – Ansätze zur Imageverbesserung (09/16)  
Alternative Investments im Anlageportfolio von Versicherungsunternehmen: Status quo und Entwicklungstendenzen (09/16)  
Autonomes Fahren und Konsequenzen für die Kfz-Versicherung (09/16)  
Spätschadenreserven für Großschäden: Mathematische Kalkulationsgrundlagen und betriebswirtschaftliche Würdigung (05/16)  
Die Scharia-konforme Versicherung „Takaful“ – Grundlagen, empirische Bestandsaufnahme und theoretische Würdigung (10/15)  
Cloud Computing in der Versicherungswirtschaft (10/15)  
Filmproduktion in Deutschland: Risiken und Deckungskonzepte durch die gebündelte Filmversicherung (10/15)  
Einfluss von biometrischer Selbstvermessung auf den Versicherungsschutz ( 10/15)  
Versicherung von Cyber-Mobbing (10/15)  
Cyberkriminalität gegen Versicherungsunternehmen: Angriffspunkte, mögliche Folgen und Handlungsoptionen (09/15)  
Betriebliche Vorsorge: Rahmenbedingungen, Entwicklungstendenzen, Potenziale und Herausforderungen (10/14)  
IMD2 – Eine kritische Analyse der Auswirkungen auf Vertrieb, Versicherer und Verbraucher (10/14)  
Absicherung der Einkommenserzielung durch Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherungen – Analyse der Potenziale und Grenzen aus Sicht des Kunden am Beispiel der Allianz Versicherungen (10/14)  
Betriebliche Altersversorgung: Bestandsaufnahme, Würdigungen und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung aus Arbeitnehmerperspektive (10/14)  
Marketing – Controlling im Versicherungsunternehmen: Eine theoretische Analyse (05/14)  
Markteintritt und Marktdurchdringung europäischer Erstversicherer in China (02/14)  
Versicherungs- und Finanzmakler unter IMD2: Bestandsaufnahme, Perspektiven und Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Vertriebsinteressen und Verbraucherschutz (01/14)  
Entwicklungslinien im Kfz-Versicherungsmarkt im Rahmen von Telematik und Internet – Chancen und Herausforderungen aus Sicht der Versicherer (11/13)  
Die Rolle der privaten Krankenversicherung im Konzept einer Bürgerversicherung (11/13)  
Personenschadenmanagement in der Kraftfahrzeug – Haftpflichtversicherung – Ansätze, Herausforderungen und Potenziale (10/13)  
Schadenmanagement in der verbundenen Wohngebäudeversicherung: Ausgangspunkte und Entwicklungspotenziale (10/13)  
Aktieninvestments von Lebensversicherungsunternehmen – Status Quo, Potenziale und Herausforderungen vor dem Hintergrund aktueller Kapitalmarktverhältnisse und Solvency II (10/13)  
Potenziale, Herausforderungen und Alternativen bei der Absicherung der Arbeitskraft (10/13)  
Der sogenannte „Pflege-Bahr“: Hintergründe, Ausgestaltung und kritische Würdigung (09/13)  
Customer-Relationship-Management in der Assekuranz mit Hilfe von Social Media: Potenziale, Herausforderungen und Ansatzmöglichkeiten (09/13)  
Potenziale und Ansatzpunkte für Ethnomarketingkonzepte in der deutschen Versicherungswirtschaft (08/13)  
Bestandsaufnahme und kritische Würdigung der Berichtspflichten unter Solvency II – Chancen und Herausforderungen für Versicherungsunternehmen (07/13)  
Honorarberatung in der Assekuranz – Motive, Konzepte und kritische Würdigungen unter Einbezug von Erfahrungen aus dem Ausland (04/13)  
Mobile Applikationen in der Assekuranz: Bestandsaufnahme und Entwicklungslinien – eine kritische Würdigung (11/12)  
Erneuerbare Energien: Stand und Perspektiven, Risiken aus Nutzer- und Betreibersicht sowie strategische Optionen für Versicherungsunternehmen (10/12)  
Determinanten des Stornoverhaltens von Privatkunden und Ansatzpunkte zur Stornominderung in der Versicherungsbranche (10/12)  
Outsourcing in der Versicherungswirtschaft: Potenziale und Herausforderungen am Beispiel der IT (10/12)  
Die Krankenversicherungssysteme in Deutschland, Schweiz und Dänemark: Bestandsaufnahme, kritische Würdigung und „lessons learned“ für die Weiterentwicklung eines nachhaltigen Konzepts in Deutschland – eine kritische Analyse (10/12)  
Ökonomische Gestaltungsmöglichkeit im aktuariellen Verfahren zur Bestimmung von Schadenrückstellungen im Kompositversicherungsunternehmen (06/12)  
Aktuelle Entwicklungstendenzen bei Captives in Deutschland (04/12)  
Status Quo von Risiko- und Finanzwissen bei Schülern in verschiedenen Schulformen – eine empirische Analyse (11/11)  
Mediation als Instrument der Konfliktlösung in der Versicherungsbranche – Ansatzpunkte, Herausforderungen und Potenziale (11/11)  
Social Media im Versicherungsvertrieb ( 12/11)  
Ziele und Ausgestaltungsmöglichkeiten von Corporate Social Responsibility-Konzepten in Versicherungsunternehmen-Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven (09/11)  
Absicherungsstrategien in der Kapitalanlage von Lebensversicherungsunternehmen vor dem Hintergrund der aktuellen Kapitalmarktentwicklung (11/2010)  
Konzepte der gesetzlichen und privatwirtschaftlichen Altersvorsorge und deren Folgerungen für die private Altersvorsorge – ein kritischer Vergleich zwischen Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Königreich (11/2010)  
Staatliche Schuldenkrise und ihre Auswirkungen auf die deutsche Versicherungswirtschaft am Beispiel von Griechenland (10/2010)  
Verbraucherschutz in der deutschen Versicherungswirtschaft – Anknüpfungspunkte, Herausforderungen und Chancen (10/2010)  
Das Diagnosis Related Group (DRG)-System in der gesetzlichen Krankenversicherung – politische Zielsetzungen und kritische Würdigiung aus theoretischer Sicht (10/2010)  
Total Quality Management im Maklervertrieb aus Versicherersicht (09/2010)  
Potenziale strategischer Netzwerke von privaten Versicherungsunternehmen innerhalb des deutschen Gesundheitswesens (02/10)  
Herausforderungen der aktuellen Wirtschaftssituation für die deutsche Lebensversicherung (09/09)  
Produkttrends in der Lebensversicherung – eine empirische und theoretische Analyse (09/09)  
Aufsicht und Rating – Wechselwirkungen und Implikationen aus theoretischer Sicht (09/09)  
Qualitätsmanagement im Versicherungsvertrieb (09/2009)  
Fair Value von Versicherungsverträgen nach IFRS 4 – Darstellung und kritische Würdigung (08/09)  
Implikationen der Finanzmarktkrise auf das Kapitalanlagegeschäft im Versicherungsunternehmen (08/09)  
Honorarberatung in der Assekuranz – Motive, Konzepte und kritische Würdigungen unter Einbezug von Erfahrungen aus dem Ausland (04/08)