Versicherungsmanagement – Rechnungslegung im Versicherungsunternehmen
Lehrangebot: jedes Sommersemester
empfohlenes Semester: 2./4. Fachsemester
Dauer: 1 Semester
Arbeitsaufwand: 10 LP
Studienleistung: Projektarbeit (schriftliche Ausarbeitung und Präsentation, unbenotet)
Prüfungsleistung: Klausur (120 min.)
 
Lehrinhalte
  • Vorlesung „Rechnungslegung im Versicherungsunternehmen“
  • Übung „Jahresabschlussanalyse von Versicherungsunternehmen“
  • Seminar „Aktuelle Fragen in der Versicherungswirtschaft“

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Modul sind die Studierenden in der Lage, die Besonderheiten der Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen zu erklären und die Unterschiede zwischen der nationalen Rechnungslegung nach HGB und der internationalen Rechnungslegung nach IAS/IFRS abzuleiten. Die Studierenden können selbstständig die Situation und Entwicklung eines Versicherers analysieren und bewerten. Nach der aktiven Teilnahme ist es den Studierenden möglich, aktuelle Themen der Versicherungswirtschaft kritisch einzuordnen und erfolgreich Diskussionen mit renommierten Führungspersönlichkeiten aus der Versicherungswirtschaft und angrenzenden Branchen zu führen. Sie können ausgewählte Themen reflektieren sowie auswerten und sind darüber hinaus in der Lage, sich über das bearbeitete Thema auszutauschen.

Rechnungslegung im Versicherungsunternehmen
  • Grundlagen zum externen Rechnungswesen
  • Rechnungslegung nach IAS/IFRS für Versicherungsunternehmen
Jahresabschlussanalyse von Versicherungsunternehmen
  • Rechnungslegung nach HGB für Versicherungsunternehmen
  • Geschäftsberichtanalyse eines ausgewählten Versicherungsunternehmens
Aktuelle Fragen in der Versicherungswirtschaft
  • Ausgewählte aktuelle Themen der Versicherungswirtschaft (Vorträge renommierter Führungspersönlichkeiten aus der Versicherungswirtschaft und angrenzenden Branchen; inkl. Diskussion)